ACHTUNG: Angesichts der momentanen Situation machen wir Sie gerne darauf aufmerksam, dass die Möglichkeit eines ‘Online Trainings’ (Remote Classroom), besteht. Hierbei schalten Sie mittels einer interaktiven Verbindung direkt zu dem Trainer. Wir bieten Ihnen damit selbstverständlich die Qualität die Sie von uns gewohnt sind. Möchten Sie wissen, wie das funktioniert? Rufen Sie uns an unter 0720 881 905 . Unsere Berater erzählen Ihnen gerne mehr darüber.

Besucherzahlen erhöhen - SEO ist essentiell

Auteur: Lennart Liebal
Veröffentlicht am: 13-05-2015

Einführung SEO

Um Webdesign professionell betreiben zu können, müssen Sie viele Disziplinen beherrschen. Verschiedenste Aspekte, von Design über Hosting, Technik, und Programmierung, bis hin zur Entwicklung von Inhalten und Suchmaschinenmarketing. All diese Aspekte fließen in unserer Schulung „Webdesign Professional“ zusammen. Denn einerseits muss die Website gut konzipiert, programmiert und mit Content gefüllt werden. Andererseits ist es genau so wichtig, dass eine Website im Anschluss auch gut gefunden und besucht wird.

Es ist also von vornherein wichtig auch an die Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu denken. Grafische Elemente, verschiedene Medien, aber vor Allem die Text-Inhalte sind dabei besonders wichtig. Sie können Ihre Website mithilfe von verschiedenen Mitteln optimieren. Denken Sie dabei an den Domain-Namen, Link building, Content und natürlich gutes responsive Design. Suchmaschinen sind natürlich textbasiert, also ist es zunächst sinnvoll, sich auf den Text zu konzentrieren.

SEO tutorial


Erste SEO Tips

Als ersten Schritt sollten Sie mit einer Keyword-Suche beginnen. Der „Google Adwords Keyword Planner“, oder auch „Übersugest“. So können Sie herausfinden, nach welchen Begriffen und Wortkombinationen Ihre Zielgruppe am meisten sucht. So können Sie diese auch bewusst in Ihre Texte einbauen. Das sollte nicht nur im Seitentitel passieren, sondern auch einige Male im Fließtext. Achten Sie allerdings darauf, dass es inhaltlich sinnvoll ist. Wenn eine Suchmaschine Ihre Seite indexiert, wird auch dies kontrolliert. Bei Verdacht auf Missbrauch der Suchwörter können Sie sogar im Ranking heruntergestuft werden.

Ebenfalls sollten Sie eine gute Kurzbeschreibung in den Metatag im HTML-Code setzen. Diesen Text gibt zum Beispiel Google unter Ihrem Link wieder. Auch hier gilt: Achten Sie darauf, dass der kurze Text einen Sinn ergibt. Wenn nur Suchworte aneinander gereiht werden, wird dies als Spam angesehen und nicht in den Suchresultaten angezeigt. In den ‚Headings‘ im HTML-Code sollten Sie ebenfalls Suchwörter benutzen. Dies können Überschriften für die Seite oder einen Absatz sein und kennzeichnen sich mit den Tags < h1 > … < /h1 >, < h2 > … < /h2 >, < h3 > … < /h3 >, usw. So kennzeichnen Sie nicht nur für den Besucher die wichtigsten Stellen, sondern auch für die Suchmaschinen. Um zu vermeiden, dass Sie zu oft das gleiche Keyword benutzen, können Sie auch Synonyme nutzen. Google kann auch diese erkennen und verstärkt damit ihr Ranking.

Kurs Suchmaschinenoptimierung

Wollen Sie mehr über SEO lernen? Schauen Sie sich dann unseren Kurs Suchmaschinenoptimierung an. Hier zeigen unsere Dozenten Ihnen alle Techniken, die Sie nutzen können, um Ihr Ranking bei Google & Co. zu verbessern und geben Ihnen praktische Tipps & Tricks.

Zurück